Firewalls für Unternehmen

Individuelle Lösungen. Immer sicher.

  • Stateful Inspection-Firewall
  • Proxy-Firewall
  • Cloud-Firewalls
  • Unified Threat Management (UTM)-Firewall
  • Next-Generation Firewall (NGFW)
ITL-Logo-e1578100416519
aaa-iteam-e1578100554253
allianz-fur-cyber-sicherheit_l

1 Step 1
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

Rufen Sie kostenfrei an:
+49 (0) 800 589 02 49

Servicezeiten:
Mo - Fr: 08:00 - 18:00 Uhr

Eine Firewall (z. Dt. "Brandmauer") zählt zu den absoluten Basics und gleichzeitig wichtigsten technischen Maßnahmen im Bereich IT-Sicherheit. Die Hard-/Software ist in der Lage, Datenverkehr zu analysieren und ungewünschten Datenverkehr zu unterbinden. Auf diese Weise schützt die Firewall interne Netzwerke und trennt diese bei Bedarf in kleinere Segmente ein, um kontrollierte Übergänge zwischen Komponenten zu schaffen. Gerne beraten wir Sie zum Thema Firewall, finden die passende Lösung und kümmern uns um deren Einrichtung und Verwaltung.

Rufen Sie uns kostenfrei an: +49 (0) 800 589 02 49
Schreiben Sie uns eine E-Mail: anfrage@protect-it-solutions.de

JB

Jan Bindig
Geschäftsführer

cloud-icon-8

Hardware Firewalls

Der Begriff Hardware-Firewall ist etwas irreführend, denn wesentlicher Bestandteil ist immer eine Software. Eine bessere Bezeichnung für die  Hardware Firewall ist deshalb "externe Firewall". Die Software der Firewall läuft dabei auf einer externen Hardware und damit auf einem eigenen Betriebssystem.

  • Filterung von Netzwerkpaketen in beiden Richtungen
  • sehr sicher
  • deutlich komplexer als Dektop-Firewalls
  • preisintensiv
cloud-icon-8

Personal Software / Desktop Firewalls

Hierbei handelt sich in der Regel um auf Endgeräten installierte Software, die ungewollte Zugriffe verhindern soll. Separate Hardware wie bei der externen Hardware-Firewall wird bei einer Desktop-Firewall  nicht benötigt. Das Schutzniveau ist bei aktuellen Apps ähnlich hoch wie das von externen Lösungen.

  • keine Hardware notwendig
  • günstiger als externe Firewalls
  • ebenfalls sehr sicher
  • etwas weniger komplex
cloud-icon-8

Cloud-Firewall (Firewall as a Service)

Cloud Firewalls werden weder auf dem zu schützenden Endgerät oder auf einer externen, sich im Unternehmen befindlichen Hardware “gehostet”, sondern in der Cloud - also bei einem externen Anbieter. Die Firewall wird von diesem als Service bereitgestellt (Firewall-as-a-Service, kurz: FWaaS).

  • skalierbar
  • keine Hardware nötig
  • migrationssicher
  • erweiterbar

Unsere Firewall-Partner - Anbieter / Marken

barracuda-blog-image
BannerV1.0
EndianFirewallCommunityLogo
Forcepoint LLC - Partner Logo
Fortinet-logo-599x280-1
Forcepoint LLC - Partner Logo
Fortinet-logo-599x280-1
barracuda-blog-image

Firewall Typen im Überblick

Firewall ist nicht gleich Firewall. Verschiedene Bedrohungen erfordern individuellen Schutz. Gerne beraten wir Sie, welche Firewall in Ihrem Fall die beste Lösung darstellt.

  • lokale Firewalls
  • externe Firewalls
  • Paketfilter-Firewalls
  • Next-Generation Firewalls
  • verschiedene Anbieter

Wie funktioniert eine Firewall?

Eine Firewall, zu Deutsch “Brandmauer”, kann man sich als eine Art Türsteher vorstellen, der den Zugang zu einem System begrenzt. Schädliche Software (Malware) wie Viren, Trojaner, Spyware und Co werden optimalerweise erkannt und aussortiert (in Quarantäne verschoben). Dazu überwacht die Firewall (Software) den Datenverkehr und bewertet diesen. 

Proxy-Firewall

Proxy-Firewalls sind in der Lage, die Kommunikation auf Anwendungsebene zu überwachen und entsprechend zu filtern. Einfache Paketfilter-Firewalls können dies nicht. Eine andere Bezeichnung für die Proxy Firewall ist daher auch "Applikation Layer Firewall".

Stateful Inspection-Firewall

Bei "Stateful Packet Inspection" handelt es sich um eine dynamische Paketfiltertechnik. Anders als bei einer statischen Filterung wird auch der Zustand einer Datenverbindung beim Check der einzelnen Pakete bewertet. So lassen sich beispielsweise aktive TCP-Sessions detektieren.

UTM-Firewall

"UTM" ist die Abkürzung "Unified Threat Management". Mit diesem "Label" bezeichnete Firewalls folgen einem einheitlichen Standard mit den gleichen Grundfunktionen. Dazu zählen u.a. ein Virtual Private Network (VPN) Gateway, Virus Protection, Intrusion Detection System, Contentfilter und Spam Protection.

Next-Generation Firewall (NGFW)

Next-Generation-Firewalls verbinden Stateful Inspection mit Deep Packet Inspection. Statt sich nur das Protokoll anzusehen, bewerten diese Firewalls auch den Datenstrom-Inhalt.

IT-Service von A bis Z

Als Full-Service-IT-Dienstleister und sind wir Ihr Ansprechpartner in (fast) allen Belangen - angefangen bei der Einrichtung von IT-Systemen, über Schulungen bis hin zur dauerhaften Betreuung im Rahmen unserer Managed-Services.

Unsere IT-Security-Produkte im Überblick

Firewalls, Anti-Virus-Software, Security-Suiten, abhörsichere VoIP-Lösungen und vieles mehr. Entdecken Sie unsere Produkte und lassen Sie sich unabhängig von unseren IT-Security-Expert:innen beraten.

Fokus auf Datenschutz

Wir sorgen nicht nur für den Schutz Ihrer (Kunden)daten vor Kriminellen. Auch bei uns sind Ihre Daten sicher - versprochen. Unsere IT-Berater sind im Umgang mit sensiblen Daten geschult und verpflichten sich der absoluten Diskretion und Geheimhaltung- alle Abläufe sind zertifiziert.

  • Geheimhaltungsvereinbarung & AVV Vertrag
  • Datenschutzkoordinator
  • Zertifizierte Datenträgervernichtung
  • Eigener Datenschutzbeauftragter
  • Diskretion
  • Transparenz

IT-Security ist unser digitales Rückgrat im 21. Jahrhundert. Wir haben die eigene und gesellschaftliche Verantwortung, Risiken und Angriffsvektoren für Cybercrime bestmöglich zu reduzieren. IT-Sicherheit ist nicht nur für Behörden, Forschungs- und Bildungseinrichtungen, sondern auch für den mittelständischen Traditionsbetrieb und Einzelunternehmer eine zentrale Herausforderung, die wir jetzt gemeinsam angehen sollten.

JB

Jan Bindig
Geschäftsführer der Bindig Media GmbH und Vorstand der Kiwiko eG

Sicherheit und Performance in perfekter Symbiose

  • Sicheres Arbeiten im Home-Office
  • Moderne und sichere Cloud-Lösungen
  • Datenschutz und Informationssicherheit
  • Umfassende Beratung
  • Einrichtung und Betreuung
  • Sicherheitsanalysen

Kontakt

Kontaktieren Sie uns vollkommen unverbindlich. Wenn Sie uns anrufen, sprechen Sie zuerst mit unseren TelefonistInnen, die Ihnen gerne erste Auskünfte erteilen. Gemeinsam legen Sie dann einen Termin mit unseren Spezialistinnen und Spezialisten fest, um Ihre Wünsche zu konkretisieren. Kosten entstehen Ihnen auch dann noch keine, sondern erst, wenn Sie uns nachweislich und schriftlich einen Auftrag erteilt haben. Transparent und ehrlich eben.

1 Step 1
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

Zentrale:

protect-IT-solutions
c/o Bindig Media GmbH
Nonnenstraße 17
04229 Leipzig

Unsere IT-ExpertInnen sind in der gesamten Bundesrepublik Deutschland, in Österreich und in der Schweiz für Sie da.

Gratis Hotline: 0800 589 02 49
E-Mail: anfrage@protect-it-solutions.de

Weitere Marken der Bindig Media GmbH

Die Bindig Media GmbH ist außerdem Mitglied der Kiwiko eG - einem IT-Expertennetzwerk mit Partnern in ganz Deutschland

Aktuelles aus unserem Magazin

Erfahren Sie mehr rund ums Thema IT-Sicherheit in Unternehmen, Behörden und Bildungseinrichtungen.

IT-Security in Unternehmen: die Basics

Die Basics in puncto IT- und Datenschutz IT-Security in Unternehmen Im digitalen Zeitalter kann ein sorgloser Umgang mit der eigenen Informationssicherheit, vor allem mit der IT-Sicherheit, für Unternehmen existenzbedrohend sein. Cyberkriminelle warten förmlich darauf, Schwachstellen auszunutzen, um ihre Ziele zu erreichen. Dabei ist IT-Security mehr als die Vergabe starker Passwörter. Stattdessen geht es bei IT-Security …

IT-Security in Unternehmen: die Basics Read More »

Weiterlesen

Social-Engineering: Infos + Prävention

Definition, Beispiele, Methoden & Prophylaxe Social-Engineering Definition: Was ist Social-Engineering? Social-Engineering dient als Oberbegriff für sämtliche Methoden, die in erster Linie auf einer persönlichen, manipulativen Ebene stattfinden und die Schwachstelle Mensch ausnutzen. Hacker haben immer dann Erfolg, wenn sich Zielpersonen hinters Licht führen lassen, beispielsweise weil sie Phishing-Mails (Fake-Mails) nicht erkennen oder einem Anruf auf …

Social-Engineering: Infos + Prävention Read More »

Weiterlesen

Keylogging: Infos + Prävention

Keylogging als Gefahr für Unternehmen Keylogger erkennen – entfernen + Vorbeugung Was ist Keylogging? Beim Keylogging lesen bzw. schneiden Fremde (Unbefugte) Tastatureingaben mit. Damit erbeuten sich Kriminelle teilweise sensible Daten – beispielsweise Passwörter, Gesprächs-/Chat-/E-Mail-Inhalte, Kreditkartendaten und so weiter. Erfahren Sie, wie Sie Keylogger erkennen und sich vor den Gefahren dieser Hackermethode schützen. Inhalt: Erklärung Keylogger …

Keylogging: Infos + Prävention Read More »

Weiterlesen

Sichere Passwortverwaltung in Unternehmen

Datenschutz und Informationssicherheit Sichere Passwortverwaltung in Unternehmen Die Digitalisierung bestimmt immer mehr die Arbeitsabläufe in Unternehmen. Das bedeutet vor allem: Je mehr Software im Einsatz ist, desto mehr Zugänge für alle Mitarbeitenden müssen verwaltet werden. Die Passwortverwaltung in Unternehmen ist ein Sicherheitsaspekt, den es nicht zu unterschätzen gilt: Nicht erst seit der Datenschutzgrundverordnung ist Datenschutz …

Sichere Passwortverwaltung in Unternehmen Read More »

Weiterlesen

IT-Sicherheit: Zertifizierungen für Unternehmen

Zertifikate und Normen IT-Sicherheit: Zertifizierungen für Unternehmen Ein System ist immer nur so stark wie sein schwächstes Modul. In einer vernetzten Welt ist IT-Sicherheit deshalb kein individuelles Thema, sondern eines, das jeden von uns – insbesondere Unternehmen und Behörden – betrifft. Mit einem entsprechenden Zertifikat schaffen Sie Vertrauen bei Kunden und Partnern. Inhalt: IT-Grundschutz ISMS-Zertifizierungen …

IT-Sicherheit: Zertifizierungen für Unternehmen Read More »

Weiterlesen

Brute-Force-Attacke: Infos + Prävention

Brute-Force-Angriff Definition – Angriffe erkennen – Prophylaxe Was ist eine Brute-Force-Attacke? Unter einer Brute-Force-Attacke (Brute-Force-Methode) versteht man den Versuch, Zugangsdaten (also Benutzernamen und / oder Passwort) zu knacken. Mithilfe automatisierter Tools und sehr leistungsstarker Rechner bzw. Netzwerke werden gemäß des Trial-and-Error-Prinzips sämtliche Kombinationen ausprobiert. Je nach Sicherheit des Passworts kann es wenige Sekunden, aber auch …

Brute-Force-Attacke: Infos + Prävention Read More »

Weiterlesen

DDos-Angriff: Infos + Prävention

DDos-Angriffe Definition – Angriffe erkennen – Prophylaxe Was ist eine DDos-Attacke? DDos Angriffe (DDos = Distributed-Denial-of-Service) sollen einzelne Websites, Apps oder aber ganze Unternehmen und Infrastrukturen lahmlegen. Dafür versuchen Hacker das Zielsystem über ein Botnetz mit Datenanfragen zu überfluten, bis es unter dieser Last zusammenbricht. DDos-Attacken: Botnetz als Basis Anders als bei Dos-Attacken (ausgehend von …

DDos-Angriff: Infos + Prävention Read More »

Weiterlesen

VoIP-Security: Risiken und Lösungen

IT-Sicherheit und VoIP-Telefonie VoiP-Security: Risiken und Lösungen Als skalierbare Cloud- oder lokal gehostete On-Premise Lösung: Die Telefonanlage ist oft das Herzstück der Kommunikations-Infrastruktur in Unternehmen. Heutzutage wird nicht mehr über das klassische „Festnetz“, sondern das Internet Protokoll (kurz: IP, also „Voice-over-IP) telefoniert. Bei den zahlreichen Vorteilen birgt „All-IP“ aber auch Sicherheitsrisiken. Lernen Sie die Gefahrenquellen …

VoIP-Security: Risiken und Lösungen Read More »

Weiterlesen

IT-Sicherheit & Datenschutz im Home-Office

Heimarbeitsplätze sicher gestalten IT-Sicherheit & Datenschutz im Home-Office Nicht erst seit Corona stehen Remote-Work und Home-Office hoch im Kurs. Möglich machen es skalierbare Cloud-Lösungen. Und so werden auch nach der Krise viele Unternehmen und Behörden auf verteiltes Arbeiten setzen. Doch gerade der Heimarbeitsplatz ist selten sicher. Hacker haben häufig leichtes Spiel, was ein Blick auf …

IT-Sicherheit & Datenschutz im Home-Office Read More »

Weiterlesen

WLAN-Sicherheit in Unternehmen: Netzwerke sicher gestalten

Netzwerke sicher gestalten WLAN-Sicherheit (in Unternehmen) Ohne WLAN geht heute nichts mehr – weder Zuhause noch im Unternehmen. Auch in öffentlichen Bereichen wie Einkaufszentren, Cafés und Behörden (oder gar kompletten Innenstadtbereichen) fordern VerbraucherInnen mittlerweile entsprechende Zugriffspunkte. Umso wichtiger ist es, kabellose Netzwerke sicher zu gestalten und damit Hackern das Leben schwer zu machen. Das gilt …

WLAN-Sicherheit in Unternehmen: Netzwerke sicher gestalten Read More »

Weiterlesen

Interessengruppen: Hacker und ihre Ziele

Gehackte Unternehmen / Behörden Wer sind die Hacker und was wollen sie? Im Netz findet man viele und teilweise sehr tiefgehende Informationen über die Angriffsmethoden, die Cyberkriminelle nutzen, um sich Zugriff zu einer IT-Infrastruktur oder einzelnen Komponenten zu verschaffen. Auch wir widmen uns selbstverständlich der Thematik. Doch ebenso wichtig und vielleicht noch interessanter für potentielle …

Interessengruppen: Hacker und ihre Ziele Read More »

Weiterlesen

Hacker- & Pentest-Methoden: ein Überblick

Pentest-Methoden Methoden der Ethical Hacker Orientierung an Zielsystem und Bedrohungslage Das Verbrechen schläft nie und so entwickeln auch Cyberkriminelle ihre Techniken immer weiter. Besonders gefährdet sind Unternehmen mit veralteter Software und unsicheren Endgeräten. Auch unzureichender Passwortschutz ist für Hacker eine förmliche Einladung. Teilweise ist aber auch der Mensch selbst die größte Schwachstelle im Unternehmen – …

Hacker- & Pentest-Methoden: ein Überblick Read More »

Weiterlesen

Rückruf anfordern

Sie sind noch unschlüssig, ob wir Ihnen wirklich weiterhelfen können? Fordern Sie einen unverbindlichen Rückruf an und lassen Sie uns gemeinsam über die Möglichkeiten sprechen. Gerne stehen wir Ihnen zu sämtlichen Fragen Rede und Antwort.

1
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

1
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

IT-Dienstleister bieten verschiedene Leistungen rund um Informationstechnik an. Das kann die Einrichtung einer IT-Infrastruktur bestehend aus Endgeräten, Routern, Telefonanlagen und Software sein. Auch die Überprüfung bestehender Systeme auf ihre Sicherheit hin zählt zum Leistungsspektrum professioneller Full-Service IT-Dienstleister.

Gemäß IT-Servicepreisspiegel liegen die durchschnittlichen Stundesätze für IT-Services im Jahr 2022 bei 89,82 Euro (netto). Abweichungen sind natürlich möglich und hängen stark vom Leistungsfeld ab. Die tatsächlichen Kosten werden außerdem vom Umfang der Dienstleistung beeinflusst.

Klassischerweise kümmert sich ein IT-Systemhaus vor allem um die Einrichtung und das Angebot von Software und Hardware. Allerdings haben die meisten Systemhäuser ihr Angebot längst erweitert, wodurch nun auch weiterführende Leistungen und Managed-Services (Managed-Service-Provider, kurz: MSP) sowie IT-Security-Dienstleistungen (z. B. Penetrationstests) zum Leistungsspektrum zählen. Tatsächlich sind auch regionale Unterschiede in verschiedenen Städten wie München, Berlin, Köln und Hamburg möglich.

Scroll to Top